florianbeutel

Videoredakteur
 
 

Verwirrung um ungültige Verkehrsschilder

 
Ein Beitrag über die schier unglaubliche Story der abgelaufen Verkehrsschilder.

Original-Anmoderation: Einfach mal im Halteverbot stehen und kein Knöllchen bekommen, das ist eine schöne Vorstellung. Aber leider zu früh gefreut. Denn auch wenn das neue Halteverbotschild jetzt den Pfeil oben und nicht unten haben soll, gelten die alten noch weiter. Seit vergangenem Herbst sind einige Verkehrszeichen ungültig, entfallen ersatzlos wie etwa der unbefestigte Seitenstreifen. Manche kommen neu wie das Zeichen für Inline-Skater, andere werden nur korrigiert wie das Halteverbot. Viel Aufwand mit geringer Wirkung, und vor allem teuer. Die Bezirke kommen mit dem Auswechseln nicht nach und sind sauer, weil der Senat sie im Regen stehen lässt. Florian Beutel bringt Licht in das Schilder-Dickicht.
 
Autor, Redaktion, Schnitt & Vertonung: Florian Beutel
 
 

16.4.10 00:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL