florianbeutel

Videoredakteur
 
 

Steuerungskreis Industriepolitik gegründet - TV Berlin Video
Vom Bau der Mauer hat sich Berlin wirtschaftlich nie erholt. Die großen Industrie-Unternehmen und Banken sind weggezogen, der Ost- und Westteil hing am Tropf des Staates. Das hat sich auch nach dem Mauerfall kaum geändert. Der Regierende Bürgermeister, Klaus Wowereit, setzte lange Zeit vor allem auf Diensteister, wenn es um neue Jobs ging. Aber so langsam dämmert auch dem Senat, dass die kreativen, aber kleinen Unternehmen, die neu an die Spree ziehen, das große Arbeitslosenproblem in der Stadt nicht beseitigen werden. Und deshalb bekommt die Industrie jetzt auch wieder mehr Aufmerksamkeit. Heute haben sich Wirtschaft, Gewerkschaften und die Politik zusammengesetzt zum Steuerungskreis Industriepolitik. Was der will, sagt Ihnen Florian Beutel.

ILA-Zukunft ungewiss

ILA-Zukunft ungewiss - TV Berlin Video
ILA-Zukunft ungewiss - TV Berlin Video

Autor, Redaktion, Schnitt, Vertonung: Florian Beutel

Ein Beitrag über die ungewisse Zukunft der Internationalen Luft- und Raumfahrtsausstellung (ILA) im Frühjahr 2010 am Standort Berlin. Nach dem Ausbau des Flughafen Schönefeld zum neuen Großflughafen BBI fällt die bisherige Ausstellungsfläche ersatzlos weg, Politik und Wirtschaft ringen um einen Ersatzstandort und damit den Verbleib der Traditionsmesse.

Feinstaub bleibt trotz Umweltzone ein Problem

Feinstaub bleibt trotz Umweltzone ein Problem - TV Berlin Video
Feinstaub bleibt trotz Umweltzone ein Problem - TV Berlin Video

 Autor, Redaktion, Kamera, Schnitt, Vertonung: Florian Beutel

Ein Beitrag über den anhaltenden Streit um das Für und Wider der Umweltzone. Durch den langen und strengen Winter 2009/10 wurde die Jahres-Obergrenze für die Feinstaub-Belastung in Berlin schon im März 2010 erreicht. Die Gegner der Umweltzone, allen voran natürlich der ADAC, nehmen das zum willkommenen Anlass mal wieder die Abschaffung der grünen Plakette zu fordern...

 

Elektroautos auf dem Vormarsch

Elektroautos auf dem Vormarsch - TV Berlin Video
Elektroautos auf dem Vormarsch - TV Berlin Video

 Autor, Redaktion, Kamera, Schnitt, Vertonung: Florian Beutel

Das Klima steht als Thema hoch im Kurs und auch Berlin will hier punkten. Erste Erfolge gibt es bereits. So ist die Hauptstadt neben vier anderen deutschen Städten Sieger eines Kampagnen-Wettbewerbs mit dem bezeichnenden Titel «Kopf an: Motor aus». Jetzt fließen Bundesmittel  für eine entsprechende Imagekampagne in die Stadt, die dafür wirbt das Auto auch mal stehen zu lassen. Wenn man allerdings noch ein bisschen weiter in die Zukunft blickt, kann sich auch der für viele immer noch lästige Fußmarsch erledigt haben, denn mit einem Elektrowagen ist auch die Kurzstrecke ohne schlechtes Gewissen bequem zu bewältigen. Und auch hier kann Berlin punkten. Das Projekt Mini-E von Vattenfall und BMW ging hier vor einiger Zeit an den Start und neben den beiden großen Unternehmen engagiert sich auch der Mittelstand wie der Parkhausbetreiber Conti Park. Eine Investition in die Zukunft?

Reporterstücke

 

 



Zwei Reporterstücke für die Nachrichtensendung von TV Berlin.

1. Aktuelles Interview aus dem Kriminalgericht Moabit mit dem Sprecher der Staatsantwaltschaft Berlin Holger Freund zu umfangreichen Drogenrazzien der Berliner Polizei.

2. zeitversetzt ausgestrahlte Schalte aus dem ICC Berlin zum Stand der Dinge bei der Hertha-BSC Mitgliederversammlung im Herbst 2009.

Absatzkrise bei Neuwagen

Absatzkrise bei Neuwagen - TV Berlin Video
Absatzkrise bei Neuwagen - TV Berlin Video

Autor, Redaktion, Schnitt, Vertonung: Florian Beutel

Ein Beitrag über das Jahr Eins nach der Abwrackprämie.

Original-Anmoderation:

Ach wie war das schön, letztes Jahr mit der Abwrackprämie. Die Leute sind zum Autohändler gestürmt, als gäbe es kein Morgen. Jeder wollte dabei sein und sich ein neues Auto sichern. Aber inzwischen kommt der Katzenjammer. Denn was absehbar war, ist auch eingetreten. Keiner kauft mehr ein neues Auto und die, die 2009 zugeschlagen haben, brauchen auch erstmal  keine Werkstatt, Die Folge: Im Kfz-Gewerbe herrscht Flaute. Wie man trotzdem über das Jahr kommen will, sagt Ihnen Florian Beutel.